Wein u. Thermenregion SO 01 panoram

Wein- und Thermenregion Südoststeiermark

Die Klima- und Energiemodellregion liegt im südoststeirischen Hügelland. Kennzeichnend für die Region sind die beiden Thermen in Bad Gleichenberg und Bad Radkersburg sowie die touristische Ausrichtung und der landwirtschaftliche Weinbau.

Bad Gleichenberg ist der älteste und größte Kurort, Bad Radkersburg der südlichste Kurort der Steiermark. Beide Kurorte verfügen über eigene kommunale Elektrizitätsversorgungsunternehmen. Straden als die Lebenskraftgemeinde der Region bildet in der Klima- und Energiemodellregion das verbindende Glied zwischen den Gemeinden Bad Gleichenberg und Bad Radkersburg.

Beteiligte Gemeinden: Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, Sankt Anna am Aigen, Straden, Unterlamm


Modellregion seit 2015 Region befindet sich in der Umsetzungsphase 125,2 km² km² 12061 EinwohnerInnen Website der Modellregion Modellregions-ManagerIn:
Ing. Robert Frauwallner
Ziele

Die Gemeinden der Wein- und Thermenregion Südoststeiermark werden sich in Zukunft gemeinsam auf ihre Stärken und Potentiale zum verstärkten Einsatz von erneuerbarer Energie und zur Erhöhung der Energieeffizienz fokussieren.

Geplante Maßnahmen

Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem Infokampagnen sowohl für Private und Betriebe als auch Landwirte, technische Konzepte für die kaskadische Thermalwassernutzung, für die Errichtung von Biomassenahwärmenetzen, die Optimierung von Straßenbeleuchtungsanlagen, die Umsetzung kommunaler Sanierungsvorhaben, E-Mobilität, Smart-Meter, Energiesparaktionen und konkrete Umsetzungsmaßnahmen im Bereich erneuerbarer Energie (Photovoltaik, Biomasse, agrarische Reststoffe wie z.B. Maisspindel, etc.).

Modellregions-ManagerIn

frauwallner robert
Ing. Robert Frauwallner

 43-3152-8575501
 frauwallner@lea.at

Berufliche Laufbahn

- technische Ausbildungen im Bereich der Planung von haustechnischen Installationsanlagen
- langjährige Arbeit als Projektleiter, Gebäudetechniker und Energieberater sowohl für

   kommunale als auch gewerbliche und private Kunden
- Energieauditor gemäß EEffG für Gebäude und Prozess
- Unternehmerprüfung und Befähigungsprüfung für Ingenieurbüro
- ausgebildeter Energieberater
- qualifizierter europäischer Energiemanager


Ort
Auersbach 130, 8330 Feldbach
Öffnungszeiten
8:00 bis 12:00 Uhr

"Erneuerbare Energie und Energieeffizienz sind wichtige Säulen zum Schutz unseres Klimas."

Leitprojekte der Region