Inaktive Region region248160.jpg

Energieregion Blumenegg

Als wichtigste erste Ansätze werden neben der Aktivierung der Bevölkerung durch Information, Aktionen und Beratungsschwerpunkte vor allem die Einsetzung, der Aufbau und die Schulung eines regionalen Energiekoordinators im Dienstleistungszentrum gesehen.

Beteiligte Gemeinden: Bludesch, Ludesch, Thüringen


im Zentrum Vorarlbergs 25 km² 7742 EinwohnerInnen Website der Modellregion
Ziele
  • Blumenegg als Vorreiterregion und Wegbereiter im Walgau in Energie- und Klimaschutzangelegenheiten etablieren
  • Zentrale Anlaufstelle für Energiefragen in der Region schaffen
  • mehr Energie aus regionalen erneuerbaren Quellen bereitstellen
  • die Energieeffizienz deutlich steigern
  • Bevölkerung und Wirtschaft als wichtigste Gruppen aktivieren
Bereits durchgeführte Maßnahmen

im Bereich Gebäude / Infrastruktur:

  • Neubau Gemeindezentrum Ludesch in Passivhausbauweise und mit sehr hohen ökologischen Materialien (Leuchtturmprojekt mit mehrfachen Auszeichnungen wie z.B. Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit, Bauherrnpreis, uvm.)
  • Teilweise Neubau bzw. Sanierung des Altersheims (IAP) Ludesch in der Qualität wie Gemeindezentrum
  • Errichtung von PV-Gemeinschaftsanlagen
  • Errichtung Biomasseheizwerk in den Gemeinden Thüringen und Ludesch – Der Großteil der kommunalen Gebäuden haben angeschlossen
  • Nahezu 100% Umrüstung auf energieeffiziente Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Ludesch und Thüringen 

im Bereich ÖA / Aktionen:

  • Thermografieaktion 2008/09
  • Solarnachrüstaktion 2005
  • Energieförderungen in den Gemeinden (Solaranlagen in allen Gemeinden, Biomasseanlagen, Energieberatung, Sanierungsmaßnahmen in einzelnen Gemeinden)
  • Jährlicher Mobilitätstag im Zuge der Mobilwoche
  • Teilnahme aller Gemeinden am Fahrradwettbewerb
  • Infoveranstaltungen (Neubau, Sanierung, Energieförderungen,..)
  • Energieleitbild in der Gemeinde Thüringen
Geplante Maßnahmen
  • Sensibilisierung, Briefing und Weiterbildung der wichtigen Akteure in den Gemeinden
  • Bestandserfassung und Erarbeitung einer Energie- und CO2-Bilanz für die Region
  • Erarbeitung eines regionalen energiepolitischen Leitbildes unter breiter Einbindung der Bevölkerung
  • Erarbeitung von Umsetzungsmaßnahmen in einem mittelfristigen strategischen Gesamtbild
  • ÖA-Strategie und erste ÖA-Akzente

Ehem. Modellregions-ManagerIn

b178939_02.jpg
Bertel Andreas

#VALUE!

 43-5572-31202/98
 andreas.bertel@energieinstitut.at
Ort
Stadtstraße 33 / CCD , 6850 Dornbirn
Öffnungszeiten
Bürozeiten