Leitprojekt

E-Geräte im Visier

Das Projekt greift das Thema der Optimierung der Elektrogeräte in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen auf. Dabei geht es sowohl um die Geräte bzw. deren Tausch als auch um die Nutzung und die daraus resultierenden Energieeinsparungen.

Ziel

Maßnahmen

  • Erhebung zum Bestand und Zustand der Elektrogeräte in den beteiligten KEM
  • Ermittlung des bisherigen Strombedarfs für die bestehenden Elektrogeräte
  • Erfassung und Bewertung der Potentiale zur Einbindung der vorhandenen Elektrogeräte bzw. eines Teiles von ihnen in ein zukünftiges regionales Energiemanagement
  • Erstellung der Info- und Werbematerialien
  • Einbindung und Netzwerkaufbau auf Seite der Konsumenten und auf Seite der Anbieter bzw. Experten
  • Einbindung Interessierter (Haushalte, Betriebe, Institutionen, Gemeinden) in das regionale Energiemonitoringmodell
  • Organisation und Durchführung von Kurz-Seminaren (2 h) auf Anbieterseite (Beratung, Verkauf, Service) und auf Nachfrageseite (Gerätekauf und Nutzung) unter Nutzung bestehender Tools – zB. www.topprodukte.at (Quick Check / Profi Check)
  • Erfassung und Bewertung von Veränderungen am Gerätebestand sowie am Nutzerverhalten sowie der weiteren Potentiale für derartige Veränderungen
Zeitplan

März 2014 – Februar 2015